SIOEN
AktuellesVideoMesseTippsArchiv
WovensHydra NetCruising LaminateRacing LaminateSpinnakerSurf
Superyacht-TeamSuperyacht Worldwide ServiceWovens & LaminatesR&D - Garantien
StandorteKarriere



World Speed Record

Pressemitteilungen

22. Januar 2009, Kempen

DIMENSION-POLYANT seit 40 Jahren auf der boot

Der weltweit erfolgreiche Kempener Segeltuchhersteller gehört mit zu den ersten Ausstellern der Düsseldorfer Bootsmesse

Die Rockikone der 50-er und 60-er Jahre Elvis Presley hatte gerade seinen neuesten Musikfilm „Thats the way it is“ vorgestellt, und die US-Apollo-12- Besatzung war von ihrer Mondexpedition auf die Erde zurückgekehrt: Drei Tage später, am 27. November 1969, öffnete die erste Bootsmesse in Düsseldorf ihre Tore. Einer der damals 116 Aussteller in der Halle B des alten Messegeländes war Polyant aus Kempen, heute DIMENSION-POLYANT GmbH. Für den Kempener Segeltuchhersteller wurde der Ausstellungsstand auf der Bootsmesse im benachbarten Düsseldorf ein fester Bestandteil des Marketings.

Anlässlich der 40. boot wurde die DIMENSION-POLYANT GmbH jetzt zusammen mit acht anderen Firmen, die kontinuierlich Flagge auf der Bootsausstellung am Rheinufer zeigen, geehrt. Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers, der auch den Vorsitz des Aufsichtsrates der Messe Düsseldorf GmbH inne hat, bedankte sich zusammen mit Honoratioren der Stadt und der Messe Düsseldorf  GmbH im festlichen Rahmen bei Vertretern der neun Firmen für ihre Treue.

Zur Erinnerung gab es auf der Veranstaltung im Düsseldorfer Rathaus eine wertvolle Nymphenburger Porzellanfigur, die jetzt ihren Platz in der Kempener Zentrale des Weltkonzern DIMENSION-POLYANT gefunden hat.

Vendee
Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Dirk Elbers, überreichte das Jubiläumspräsent an Robert F. Kühnen, Vice President Sales und Marketing, der DIMENSION-POLYANT GmbH.

Es gibt Parallelen der Erfolgsgeschichte zwischen der boot Düsseldorf und dem Kempener Segeltuchproduzenten. Wie die boot sich in den vergangenen 40 Jahren zur weltgrößten

Hallenbootsmesse in 17 Hallen mit 220.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und mit jetzt 1650 Ausstellern aus 57 Ländern entwickelt hat, begann die Polyant GmbH Ende der 1960-er Jahre ihren Siegeszug bei Regatta- und Fahrtenseglern in Europa und in Übersee. „Unsere Preisliste war damals knapp drei Seiten lang. Heute sind es über 35 Seiten“, erklärte Vice President Sales & Marketing Robert F. Kühnen und unterstreicht damit die Erfolgsgeschichte seines Hauses.

Tatsächlich waren die Segeltuche von Polyant, bis 1998 eine Tochter des Krefelder Verseidag-Konzerns, von Anfang an auf Regattabahnen überlegen und deshalb schon immer bei Segelmachern begehrt.

Die GmbH, die 1968 einen Umsatz von 300.000 Mark erwirtschaften konnte, steuerte einen fast Atem beraubenden Wachstumskurs. 14 Millionen Mark betrug der Umsatz 1980 und verdoppelte sich noch einmal zehn Jahre später. DIMENSION-POLYANT ist weiter auf Wachstum programmiert. Basis für den Erfolg waren und sind Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Sorgfalt. Damit setzt DIMENSION-POLYANT weltweit bis heute Maßstäbe und bestimmt Innovation und Produktion von Segeltuchen der Spitzenklasse mit einem Angebot von über 300 verschiedenen Qualitäten.

1991 erfolgte der für die Zukunft des Unternehmens wichtige Zusammenschluss mit dem ehemaligen Konkurrenten Dimension in den USA zur jetzigen  internationalen Firmenstruktur, der DIMENSION-POLYANT GmbH. Seitdem 1995 die Betriebsstätte in Kempen erweitert wurde, erfolgt der gesamte Produktionsablauf unter einem Dach. Von der Garnkontrolle bis zum Versand durchläuft das Tuch bis zu 15 Fertigungsstufen. Die vollstufige Herstellung von Segeltuchen ist einmalig auf der Welt und findet auf 17.000 Quadratmetern Produktionsfläche statt. Modernste Webmaschinen jagen Schussfäden bis zu 700 Mal in der Minute durch die Kettfäden. Dickere Garne werden mit einem Projektil geschossen oder per Greifarm transportiert. Im neu erbauten Websaal herrschen permanent identische Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Veredelungen mit oder ohne Lösungsmittel oder Beschichtungen mit Folien verleihen den Segeltuchen die vielfältigen Eigenschaften für unterschiedliche Segeldesigns.

Dabei ist jede Tuchqualität hundertprozentig identisch und sichert so dem Segelmacher, der heute mit millimetergenauen, computergesteuerten Zuschnitten arbeitet, optimale Qualität und dem Segler lang haltbare Segel.

Der Messestand zur 41. boot in Düsseldorf ist übrigens bereits vorbestellt.

Mehr Informationen:
Dimension-Polyant GmbH
Speefeld 7
D-47906 Kempen-St. Hubert
Tel.:   +49 2152 891 0
Fax:   +49 2152 891123
info@dimension-polyant.com
www.dimension-polyant.com